Franziska-Hager-Grundschule Prien am Chiemsee

Am Dienstag, 7. 6. 2016 machte sich die Priener Klasse 4a nun auf den Weg zum kleinen Kursaal. Dort warteten bereits die Musiker von „Klassik junior“ auf ihren Auftritt vor vielen neugierigen Kindern. Pünktlich um 9 Uhr entpuppte sich die Bühne als Raum für viele verschiedene musikalische Aktionen.

Auf dem Programm stand die Geschichte von „Peer Gynt“ in kindgerechter Form. Mit angenehmer Stimme brachte der Erzähler die Kinder schnell zum Mitfiebern.  Gleichzeitig eröffneten sich den Zuschauern wunderschöne, selbstgemalte Schaubilder, um die Handlung lebhafter mitverfolgen zu können.
Edvard Griegs wunderbare Musik, passend zur Geschichte, wurde von einem Ensemble, bestehend aus einer Querflöte, einer Geige, einem Cello, einem Klavier und dem Schlagwerk zum Erklingen gebracht. Die sehr abwechslungsreichen Klänge, die den Verlauf der Geschichte unterstützten, forderten immer wieder das Gehör der Kinder. Um die Zuhörer auf bestimmte musikalische Aspekte aufmerksam zu machen, erklärten die Musiker diese durch ein kurzes Spiel vor dem ganzen Stück. So lernten die Kinder auch die unterschiedlichsten (Percussion-) Instrumente kennen.

Spätestens jetzt verflog eine Langeweile völlig, als die Schüler die Musik des bekannten Stücks „In der Halle des Bergkönigs“ mit ihren Stimmen tatkräftig begleiteten. Tosender Applaus zeigte den Spielern die Begeisterung der Viertklässler. Tatsächlich hatte der Troll, der die Kinder über das ganze Stück hinweg von der Bühne aus beobachtete, am Ende noch eine Belohnung für sie.

„Auf jeden Fall muss  man so ein Konzert einmal erlebt haben!“, meinen die Grundschüler einstimmig.

Klasse 4a