Franziska-Hager-Grundschule Prien am Chiemsee

1. Elternbeirat-Lehrer-Treffen im Schuljahr 2012/13

Frau Neuert-Kaiser begrüßt alle Anwesenden zum jährlichen Austauschgespräch, bei dem das Jahresmotto mit dem Elternbeirat nochmals besprochen,
Projekte etc. beschlossen und Aufgaben verteilt werden.
Zunächst erläutert Frau Neuert-Kaiser die Bildungs- und Erziehungspartnerschaft, die im neuen Lehrplan fest verankert ist.
Das heißt, es kommt nicht nur auf die Wissensvermittlung an, es werden auch die Werte miteinbezogen.
An der Priener Grundschule wird bereits seit drei Jahren so gearbeitet.
Diese gemeinsame „Sprache“ ist die Voraussetzung für einen offenen, wertschätzenden und positiven Umgang miteinander,
den Frau Neuert-Kaiser der Priener Grundschule bescheinigt.

 

Dann teilt sie uns in drei Gruppen und wir erarbeiten die Vorteile für Lehrer, Eltern und Kinder (siehe
Fotos).


Um den Austausch zu Vertiefen und im Gespräch zu bleiben, gibt es mehrere Möglichkeiten, die auch in diesem Jahr umgesetzt werden:
- Jahresmotto
- Gesprächskreise (Motivation, Hausaufgaben, Konzentration)
-  Eltern-Lehrer-Treffs/Stammtische
-  Klassenrat (Wünsche/Probleme werden unter den Kindern und gemeinsam nach Lösungen gesucht)
- Aktivitäten (Frühstück, Flohmarkt, Elterncafe)
- Schulforum (Forumskinder treffen sich 1 x pro Woche; Pausenhelfer sorgen in der Pause für Ordnung, lernen Verantwortung für die Gemeinschaft zu übernehmen)
- Lernpaten (kümmern sich 1 x pro Woche um ein Kind)
- Elterntraining (Eltern erfahren viel über Schule - Lehrer erfahren viel über Eltern
- Erziehungskonferenzen (bei Problemen werden die Eltern eingeladen und mit den Lehrern wird nach einer Lösung gesucht)
- Info-Vorträge (Hausaufgaben, Internet…)



Im zweiten Teil haben wir uns dem Jahresmotto „Der Umwelt zuliebe“ gewidmet und herausgearbeitet,
wie dieses auf Klassenebene und Schulebene umgesetzt werden kann.
Die Stichpunkte hierzu: 1. kooperieren, 2. experimentieren, 3. informieren und 4. präsentieren.
Die Vorschläge wurden von allen mit Punkten versehen.
Die Lehrer können nun aussuchen, was sie in ihrer Klasse umsetzen möchten.
Auf Schulebene hat die Aktion „Zu Fuß zur Schule“ viele Punkte gesammelt und
Ute Gladigau wurde mit den Elternsprechern gebeten, die Aktion weiter zu betreuen.
Ebenso hat der Film „More than honey“ viele Punkte bekommen und die Schule wird diesen besuchen.
Es wird ein Ramadama geben und eventuell Hochbeete.

Bekanntgabe der Erlössumme aus dem 2. Benefizlauf

Blitzlichter vom Benefizlauf 2012

Klasse 4a zu Besuch beim Bürgermeister

Vortrag: Felix Finkbeiner - "Stop talking, start planting!"